Daten


Baupreisindizes Bewirtschaftungskosten Rechenhilfen aktuelle Mitteilungen

SiteMap Disclaimer Impressum Datenschutz

mobile Version

Suche

Schnellkontakt

Ing.-Büro Knut Mollenhauer
Öff. best. und vereidigter
Sachverständiger BBIK
Promenadenweg 101
D-14532 Kleinmachnow
Fon (033203) 71046
Fax (033203) 71047

Pfusch am Bau

Änderungsdienst

Letzte Änderung am 08.02.2019

aktuelle Mitteilungen

Nachfolgend haben wir mit Hinweis auf den Disclaimer einige Daten und Informationen teils aus unterschiedlichen Feeds zusammengestellt, die mehr oder weniger direkt mit der Wertermittlung zu tun haben:

"Der Wandel der Stasi-Zentrale zum Campus für Demokratie"

Rund 80 Besucherinnen und Besucher folgten am 8. November der Einladung der Senatsverwaltungen für Stadtentwicklung und Wohnen sowie Kultur und Europa, um sich über den Stand der Planungen auf dem Gelände ehemaligen Stasi-Zentrale in Berlin-Lichtenberg zu informieren und zwei internationale Beispiele für Erinnerung, Kultur und Bildung kennenzulernen.

Senatorin Lompscher zieht positive Zwischenbilanz zur Umsetzung des Handlungsprogramms zur Beschleunigung des Wohnungsbaus

Aus der Sitzung des Senats am 12. November 2019: Der Senat hat in seiner heutigen Sitzung den von der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher, vorgelegten Bericht zur Umsetzung des Handlungsprogramms zur Beschleunigung des Wohnungsbaus zur Kenntnis genommen. Am 4. September 2018 hatte der Senat ein Handlungsprogramm zur Beschleunigung des Wohnungsbaus beschlossen.

Baubeginn für Berlins erste Typensporthalle am Lily-Braun-Gymnasium

Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, Senatsverwaltung Bildung, Jugend und Familie und des Bezirksamts Spandau von Berlin:

Richtfest für weitere Mietwohnungen in Lichtenberg

Am heutigen Tag fand das Richtfest an der Rosenfelder Straße/Ecke Skandinavische Straße statt, dem zweiten Bauvorhaben der STADT UND LAND in Lichtenberg.

Hansabibliothek nach Sanierung feierlich wiedereröffnet

Nach zweijähriger Sanierungszeit wird heute in der Hansabibliothek der Abschluss der denkmalgerechten Instandsetzung in Anwesenheit von Anne Katrin Bohle, Staatsekretärin im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, Katrin Lompscher, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Dr. Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa, und Sabine Weißler, Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, gefeiert.

Ihre Beteiligung ist gefragt!> Öffentlichkeitsbeteiligung zu Änderungen des Berliner Flächennutzungsplans startet

Vom 4. November bis 6. Dezember 2019 führt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen eine Öffentlichkeitsbeteiligung zu zwei Änderungen des Berliner Flächennutzungsplans (FNP Berlin) durch.

Gewinner des Berliner Holzbaupreises 2019 feierlich geehrt

In der Stadtentwicklung Berlins gewinnen konstruktive Holzbauten immer mehr an Bedeutung. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit und zum ökologischen Bauen und fördern durch ihre innovative Bauweise zugleich die Baukultur. Um diese positive Entwicklung zu unterstützen, wurde im Juni 2019 durch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin erstmalig ein eigener Holzbaupreis ausgelobt. Insgesamt wurden 58 Projekte in den Kategorien Neubau, Bauen im Bestand und Konzepte eingereicht, die in den letzten 15 Jahren in Berlin realisiert wurden und sich durch hohe gestalterische Qualität auszeichnen.

Nichtoffener Realisierungswettbewerb fürs Bildungs-und Integrationszentrum Buch entschieden

Der im Juli 2019 von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen ausgelobte Wettbewerb für den Neubau des Bildungs- und Integrationszentrum Buch (BIZ) in Berlin Pankow ist entschieden. Mit dem Wettbewerb sollte ein Entwurf für den Neubau des BIZ sowie die Gestaltung der Freianlagen auf dem Grundstück Groscurthstraße 21-33 in Berlin Buch gefunden werden, der sowohl gestalterisch als auch funktional überzeugt und einen Mehrwert für die Bewohner Buchs schafft.

?Gemeinsam im Ehrenamt bei den Landeseigenen?

Pressemitteilung der Wohnraumversorgung Berlin: 3. Konferenz der Wohnraumversorgung Berlin für die Mieterräte und Mieterbeiräte der landeseigenen Wohnungsunternehmen

Projektaufruf ?Nationale Projekte des Städtebaus 2020? gestartet

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat den Projektaufruf 2020 für das Programm ?Nationale Projekte des Städtebaus? gestartet.

Quelle: Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt

Auszeichnung für Studentenwohnungen

Unter dem Slogan „Neuer Campus / Neues Zuhause“ sind auf einer Fläche von knapp 810 qm elf Wohneinheiten für Studierende entstanden. Bei der Planung wurden auch die Wünsche und Erfahrungen der Studierenden berücksichtigt. 
So sind nach der Komplettsanierung eines zum Teil ......

20 neue Wohnungen in Teltow übergeben

Das neue, bedarfsgerechte Wohnhaus wurde im ehemaligen Sanierungsgebiet Teltower Altstadt von der WGT errichtet. Deren Eigenanteil an den über 4 Millionen Euro beträgt rund 818.000 Euro. Die weitere Finanzierung erfolgte über ein im Auftrag des Infrastrukturministeriums ausgereichtes Baudarlehen ......

Wohnungsmarktentwicklung im Land Brandenburg bis 2030

Aufgabe des Brandenburger Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) ist es, im Rahmen der integrierten Wohnungs- und Stadtentwicklungspolitik eine regional angemessene und sozial ausgerichtete Wohnraumversorgung vor dem Hintergrund des demografischen Wandels landesweit zu unterstützen. ......

Auszeichnung für Dauerausstellung

Die Dauerausstellung „Zuhause im Alter“, die sich in der zentral gelegenen Geschäftsstelle der Wohnungsgesellschaft befindet, hat das Ziel, altersgerechte und barrierefreie Wohnlösungen vorzustellen, die den Alltag bewegungseingeschränkter und älter Menschen komfortabler machen können. ......

36 neue Wohnungen in Rüdersdorf

Staatssekretärin Ines Jesse erläutert die Entscheidung des Bewertungsgremiums: „Trotz Zuzug aus Berlin ist Rüdersdorf von Schrumpfung betroffen. Der Einsatz von Wohnungsunternehmen wie der Wohnungsgenossenschaft Rüdersdorf ist da unverzichtbar. Durch die Schaffung von gutem, ......

Auszeichnung für Tagespflegestättenbau

Die neu errichtete Tagespflegestation befindet sich in einem Plattenbau-Innenhof im Brandenburger Stadtteil Nord. Dieser Stadtteil weist ein besonders hohes Durchschnittsalter der Einwohnerschaft auf. Somit trägt die WBG den Herausforderungen des demographischen Wandels Rechnung und schließt eine ......

In Bad Liebenwerda wurde aus ?Alt? Neu?

Das sanierte Wohngebäude stammt aus dem Jahr 1987. Es war das letzte bislang unsanierte Haus aus dem Bestand der „Muttergesellschaft“ HGB im Stadtkern Bad Liebenwerdas. Zur Sanierung gehörte neben der Erneuerung der Leitungsanlagen für Wasser und Strom (energetische Ertüchtigung) eine ......

Auf dem Weg zum bundeseinheitlichen Wohngeldantrag für den Mietzuschuss

Wohngeld hilft einkommensschwachen Bürgerinnen und Bürgern bei ihren Wohnkosten, um angemessenes und familiengerechtes Wohnen wirtschaftlich zu sichern. Das Wohngeld wird als Mietzuschuss (für Mieterinnen und Mieter) oder als Lastenzuschuss (für selbstnutzende Eigentümerinnen und Eigentümer) ......

Wohnen im Überblick

Das Wohnen wird vielfältiger und wird sich sowohl räumlich als auch qualitativ weiter differenzieren. Das Wohnen wird so individuell, wie es die Menschen sind. Die Ansprüche werden sich regional sehr unterschiedlich entwickeln - in Großstädten anders als in kleineren Kommunen, in angespannten ......

Förderung

Durch die Föderalismusreform im Jahr 2006 sind die Bundesländer für die Wohnraumförderung allein zuständig. Das MIL hat seither die Wohnungsbauprogramme neu aufgestellt und konsequent an den landespolitischen Erfordernissen ausgerichtet. Erreicht wurde eine Schwerpunktsetzung für Familien und alte ......

Quelle: MIL Brandenburg

Aufruf - Investitionspakt "Soziale Integration im Quartier" 2020

Mit dem Investitionspakt „Soziale Integration im Quartier“ fördert das MIL seit 2017 die Erneuerung sowie den Aus- und Neubau sozialer Infrastruktur und deren Weiterqualifizierung zu Orten des sozialen Zusammenhalts und der Integration in den Städten und Gemeinden. Hierfür stellt der ......

Ziele

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesentwicklung begleitet und unterstützt die Städte bei der Wahrnehmung ihrer Selbstverwaltungsaufgaben im Bereich der Stadtentwicklung. Das geschieht mit dem Ziel einer Demographie berücksichtigenden, energieeffizienten und generationsgerechten Gestaltung ......

Ferienzimmer im historischen Ambiente

Mit einer Einwohnerschaft von etwa 10.000 liegt Bad Freienwalde am Rande einer mittelgebirgsartigen Landschaft mit Tälern, Hügeln und steil abfallenden Hängen sowie einem dichten Netz von Wanderwegen. Von vielen Aussichtspunkten und -türmen schweift der Blick über dichte Wälder, das flache Oderbruch ......

CityOffensive Südbrandenburg: Klein- und Mittelstädte haben die Nase vorn

Als Schirmherrin der CityOffensive Brandenburg hat Infrastrukturministerin Kathrin Schneider an der Preisverleihung im südbrandenburgischen Wettbewerb zur Stärkung der Innenstädte,  den die Industrie- und Handelskammer Cottbus ausgelobt hatte, mitgewirkt.
Eine Jury aus IHK Cottbus, ......

Brandenburgischer Baukulturpreis 2019 verliehen

Seit 2009 zeichnen die Brandenburgische Architektenkammer und die Brandenburgische Ingenieurkammer gemeinsam alle zwei Jahre ein Bauwerk mit dem Brandenburgischen Baukulturpreis aus. Dabei werden die Kammern durch das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung unterstützt.   ......

Wachstum, örtlicher Verkehr und Bahnhöfe: drei kommunale Nachbarn im Gespräch

An der Werkstattveranstaltung, die als Plattform für den Gedankenaustausch zwischen den Kommunen dient, nahmen Mandatsträger und -trägerinnen, Verwaltungsmitarbeiter und –mitarbeiterinnen sowie weitere Experten und Expertinnen teil. Im Mittelpunkt stand die Frage, mit welchen guten Lösungen ......

Berliner Umland

Städte und Gemeinden, die Bestandteil einer der Entwicklungsachsen im Berliner Umland sind, haben die Herausforderungen einer dynamischen städtebaulichen Entwicklung zu bewältigen. Ein Grund dafür ist die gute Verkehrsanbindung, besonders durch die Schiene. Hier besteht die Chance für eine kompakte, ......

Städtenetze

Das Besondere an Brandenburgs Städtelandschaft ist die große Zahl kleinerer und mittelgroßer Städte, die neben den beiden Großstädten Potsdam und Cottbus bestehen. Weil viele Städte vor ähnlichen Entwicklungsaufgaben stehen und sich kommunale Interessen am besten gemeinsam vertreten lassen, haben ......

Einladung zum Workshop ?Vision CO2-neutrale Kommune ? alternativlos oder unerreichbar??

Proteste und Umfragen belegen das große Interesse an effektivem Klimaschutz und an der Erreichung der Klimaschutzziele. In Deutschland wurde dafür auf Bundesebene das sogenannte Klimakabinett geschaffen, das zusätzliche Klimaschutzmaßnahmen beschlossen hat. Klar ist aber: Auch die kommunale Ebene ......

2. Fest der Kulturerben auf dem Alten Markt zu Potsdam

Potsdams Alter Markt, der selbst im Zeichen von Sanierung und Rekonstruktion ein besonderer Ort der Baukultur ist, war an diesem Tag in ganz neuer Weise mit einer bespielten Kulturbühne und mit zahlreichen Marktständen der einzelnen Initiativen belebt.
Es präsentierten sich an die vierzig Vereine ......

Quelle: MIL Brandenburg